Johanna Spyri – Dauerausstellung

Donnerstag, 04. Januar – Montag, 31. Dezember 2018

Johanna Spyri- Ausstellung +++ Das Leben der Heidi-Schöpferin +++

"Wie könnte ich erzählen was wahr ist": Johanna Spyri passt in keine Schublade. Das zeigt die Ausstellung "Johanna Spyri – Das Leben der Heidi-Schöpferin" im ehemaligen Dorfschulhaus auf dem Hirzel, wo die Autorin in den 1830er Jahren die Schulbank drückte.

Die Kultessen Susanne Brenner, Carol Rosa und Christine Wyss haben bei der Konzeption der Ausstellung mitgewirkt, sowie Konzepte und Texte der Audioguides und Ausstellungstexte verfasst.

Weitere Infos zu der Dauerausstellung "Johanna Spyri – Das Leben der Heidi-Schöpferin", die in der NZZ als "spannend und sehenswert" gelobt wird, sind hier zu finden: www.spyri-museum.ch

Zeitreisen im Schloss Spiez

Samstag, 31. März – Sonntag, 21. Oktober 2018

DAS MITTELALTER AUF EIGENE FAUST ERKUNDEN

Auf Schloss Spiez kann jeweils von März bis Oktober das Mittelalter hautnah erlebt werden - mit drei interaktiven Zeitreisen von Kultessen: Der Hofnarr Hänsli, der Knappe Ulrich und das Mädchen Johanna erzählen Details aus ihrer Zeit und ihren Familien. In Fragen und Antworten erwerben Kinder ab 9 Jahren Wissen zum Mittelalter auf spielerische Art. Sie lernen durch Beobachten und Kombinieren verschiedene Epochen kennen. Für Schulen gibt es  interaktive Rundgänge im Schloss und zur Vorbereitung im Klassenzimmer ausführliche Arbeitsmappen zum Mittelalter.  

Die Kultessen Barbara Egli, Susanne Brenner und Carol Rosa haben das Angebot entwickelt. Mehr Infos hier: https://www.schloss-spiez.ch/angebote/kinder-familien/zeitreisen/

Pro Brenodor

Sonntag, 26. August 2018, 10:30 – 11:45

Eine Zeitreise zu den Kelten und Römern

Was für ein Geheimnis plaudert die Töpferin da aus? Was erzählt der Sklave über sein hartes Los? Und was für Kampftechniken kennt der Trainer der Gladiatoren?

Lust auf eine Zeitreise 2000 Jahre zurück? Dann komm zusammen mit deinen Geschwistern, Eltern, Grosseltern und Freunden auf die Engehalbinsel und lausche der Töpferin, dem Sklaven, dem Trainer der Gladiatoren, die dich zu den Highlights auf der Engehalbinsel führen: Die römischen Tempel, das öffentliche Bad und das gallorömische Theater.

Für Menschen ab 8 Jahren
Szenische Familienführung (mit Schauspiel)
Auf der Engehalbinsel Bern
Fr. 15.- /  Fr. 25.-

 

Weitere Infos: probrenodor.ch

Anmeldung hier

Kinderuniversität Bern

Freitag, 19. Oktober 2018

Kinderuniversität +++ Vorlesung +++ Geheimnis Schlaf

Schlaf ist wohl der geheimnisvollste Teil unseres Lebens. Alle Menschen müssen schlafen, denn immer wach bleiben kann niemand. Aber was genau ist Schlaf eigentlich? Was passiert mit dem Körper, insbesondere dem Gehirn, während man schläft? Und warum hat er eine so grosse Bedeutung für unser Wohlbefinden und das Lernen? Der Schlafexperte Thomas König kennt die Antworten und zeigt, wie der Schlaf in der Hirnforschung untersucht wird.

Für Kinder von 8 bis 12 Jahren.
Eintritt kostenlos.

Anmeldung möglich ab Dienstag, den 04. September: www.kinderuni.unibe.ch

Pro Brenodor

Sonntag, 21. Oktober 2018, 10:30 – 11:45

Eine Zeitreise zu den Kelten und Römern

Was für ein Geheimnis plaudert die Töpferin da aus? Was erzählt der Sklave über sein hartes Los? Und was für Kampftechniken kennt der Trainer der Gladiatoren?

Lust auf eine Zeitreise 2000 Jahre zurück? Dann komm zusammen mit deinen Geschwistern, Eltern, Grosseltern und Freunden auf die Engehalbinsel und lausche der Töpferin, dem Sklaven, dem Trainer der Gladiatoren, die dich zu den Highlights auf der Engehalbinsel führen: Die römischen Tempel, das öffentliche Bad und das gallorömische Theater.

Für Menschen ab 8 Jahren
Szenische Familienführung (mit Schauspiel)
Auf der Engehalbinsel Bern
Fr. 15.- /  Fr. 25.-

Weitere Infos: probrenodor.ch

Anmeldung hier

Kinderuniversität Bern

Freitag, 16. November 2018

Kinderuniversität +++ Vorlesung +++ Palmöl: Das Öl aus den Tropen und seine Schattenseiten

Palmöl ist ein pflanzliches Öl, das aus der Ölpalme gewonnen wird. Jedes zweite Produkt aus dem Supermarkt enthält Palmöl. In Lebensmitteln wie Brotaufstrichen, Speiseeis, Schokoriegel, Tiefkühlpizza, Müsli, Margarine, in Waschmittel und Kosmetikprodukten wie Hautcreme, Duschgel, Eyeliner oder Lippenstift, überall ist Palmöl drin. Doch woher kommt eigentlich dieses Palmöl und wie wird es angebaut? Welcher Einfluss hat der Anbau von Palmöl auf unsere Umwelt und die Menschen die in Anbaugebieten leben? Diesen Fragen und vielen mehr geht der Geograf Stefan Häderli auf die Spur. Zudem zeigt er, wie ein Projekt des Zentrums für Entwicklung und Umwelt (CDE) an der Uni Bern im Süden Myanmars mit Hilfe von Drohnenflügen Karten von Palmölplantagen erstellt.

Für Kinder von 8 bis 12 Jahren.
Eintritt kostenlos.

Anmeldung möglich ab Dienstag, den 04. September: www.kinderuni.unibe.ch

Kinderuniversität Bern

Freitag, 14. Dezember 2018

Kinderuniversität +++ Vorlesung +++ Medizinische Forschung für Kinder

Weitere Details folgen in Kürze.

Für Kinder von 8 bis 12 Jahren.
Eintritt kostenlos.

Anmeldung möglich ab Dienstag, den 04. September: www.kinderuni.unibe.ch