• Michaela Wendt
  • Eva Winkler-Ebner
  • Tanya Wittal-Düerkop
  • Susanne Brenner
  • Karin Feuz-Ramseyer
  • Melanie Hunziker
  • Christine Perreng
  • Carol Rosa
  • Davina Siegenthaler Hugi
  • Astrid Tomczak-Plewka
  • Christine Wyss
  • Marion Alig Jacobson
  • Susanne Ammann
  • Katina Anliker
  • Katrin Bächle-Grub
  • Claudia Beer-Candreia
  • Kathrin Brülhart Corbat
  • Barbara Egli
  • Rebecca Nina Etter
  • Karin Hermes
  • Corinne Hodel
  • Susanna Hug
  • Christine Hurni
  • Denise Jacottet Isenegger
  • Franziska Jordi
  • Maria Künzli
  • Irene Mathys
  • Gabriele Moshammer
  • Pia Muheim
  • Barbara Seidel
  • Tina Uhlmann
  • Michaela Wendt
  • Eva Winkler-Ebner
  • Tanya Wittal-Düerkop
  • Susanne Brenner
  • Karin Feuz-Ramseyer
  • Melanie Hunziker

Claudia Beer-Candreia

Aktuell

Seit 2011 Verantwortliche Bildung Vermittlung, Museum Burg Zug. Freie Kulturvermittlerin in den Fachbereichen: Spiel und Museen/Bildung und Vermittlung. Mitarbeit im Projektteam Museumslupe (2009). Impuls und Mitarbeit bei Wanderausstellung für Verein Interbiblio (2010) und Leiterin Fachredaktion Spiele/Kinderkulturkalender Leporello (2008 bis 2011).

Hintergrund

Studium der Ethnologie in Basel; lic. phil. I, Nachdiplomstudium Museologie Uni Basel, Weiterbildung Kulturmanagement am SAWI in Biel (2007).
Mitarbeit bei Radio SRF, Abt. Information und Dokumentation in Bern, Recherchen Nachrichten/Infojournalismus (1991).
Museumspädagogin Abteilung Bildung und Vermittlung/ Museumspädagogin im Museum der Kulturen in Basel: Konzept und Umsetzung von Projekten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu Dauer-und Wechselausstellungen (1995). Verantwortliche für das museumspädagogische Rahmenprogramm im Spielzeug-, Dorf- und Rebbaumuseum in Riehen BS (1999), Modul für die neue Dauerausstellung im Auftrag des Museums für Kommunikation in Bern (MfK) , Konzept und Realisation eines Kinderpasses (2003); Geschäftsleiterin Fachstelle Spiel und Spielen in Bern, Fachberatung (2004- 2006); Impuls für die Zusammenarbeit des MfK mit sehbehinderten Menschen/Begegnungen im Dunkeln (2007); freischaffende Kulturvermittlerin von 2008 bis 2010.

Persönlich

1961 geboren und aufgewachsen in Basel; lebt seit 1999 mit Familie, Partner und zwei Kindern in Wohlen bei Bern.