IDEEN ERWEITERN UND GRENZEN SPRENGEN

Partizipation, Kollaboration und Interaktivität: wo immer möglich arbeiten wir nach diesen Prinzipien und profitieren dabei vom Fachwissen unserer Mitglieder (zurzeit 44) aus den unterschiedlichsten Gebieten.

Die Kultur- und Bildungsprojekte sind stets interdisziplinär angelegt, also unter Einbezug der verschiedenen Fachgebiete ausgearbeitet. Dies trägt massgeblich dazu bei, dass Ideen erweitert, neue Sichtweisen erschlossen und im besten Fall Grenzen gesprengt werden.

Ob es sich dabei um Angebote für Kinder, Jugendliche, Erwachsene oder intergenerativ zusammengesetzte Interessensgruppen handelt, ob der Beteiligungsgrad partizipativ oder kollaborativ ist (ein Projekt wird von A bis Z gemeinsam entwickelt und umgesetzt), variiert je nach Ausrichtung und Zielsetzung.

Wir setzen auf Kollaboration und Partizipation, weil solche Projekte innovativer und authentischer sind.

Ganz nach unserem Leitmotiv: Wissen und Kultur erleben!